Vernissage in Löhne

Es war ein fantastischer, mein Ego extrem angenehm kitzelnder Abend.

Um 19:30 Uhr hat es angefangen. Mein Lieblingsgitarrenquartett hat als erster Programmpunkt das begeistertes Publikum unterhalten. Wunderschön. Dann kam eine Premiere in die Galerie in der Werretalhallen. Ein Film als Eröffnungsrede des Künstlers. Vor einigen Tagen hat mich die Filmcrew im Atelier besucht und einiges aufgenommen. Daraus ist ein Kurzfilm zur Ausstellung entstanden. War natürlich super gemacht, deswegen auch mit großem Applaus aufgenommen (es gab Stimmen, die nach mehr gerufen haben 🙂 )

Nach dem Film hat der Stellvertretender Bürgermeister mit einer langen Rede die Ausstellung eröffnet. So eine Rede könnte natürlich noch länger sein. Es war, als wäre der Herr mein alter Freund gewesen, der mich beim Schaffen seit Jahren begleitet. Er hat mein Weg und mein Werk sehr schön und auch sehr sachlich und detailliert beschrieben. Ich war positiv baff 🙂

Ich habe mich danach kurz an die meisten bedankt (ein paar habe ich leider in der Aufregung vergessen). Dann kam noch Gitarrenquartett. Erstmal einiges zum Zuhören und danach etwas zurückgezogen als Begleitung bei ergründen der Ausstellung. Es dauerte bis ca. 21:30 Uhr bis die letzten mit mir gesprochen haben und gegangen sind. Wow. Und was sie alle zu berichten hatten ! So viele Denkanstöße habe ich mit meinen Werken schon lange nicht verteilt, es war ein wahrer Genuss meinen Gästen zuzuhören. Danke für diesen Überfluss des Positiven an diesem Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.