„text & talk“ – auf der Buchmesse

Am 07.09 und 08.09.2013 findet im Oelde die Buchmesse „text & talk“ statt. Es wird von meiner kleinen Ausstellung begleitet.

Das Buch „bis ans ende der zeiten. amen / sie ist ne domina“ wird vorgestellt und ein paar Bilder die im Buch abgebildet sind werden auch live auf der Bühne zu sehen sein. Von 12:40 Uhr bis 13:00 Uhr wird gelesen. Auch aus dem Buch. Und es macht auch die Autorin der Texte, die Franziska Röchter (Chiliverlag) – immer ein Erlebnis. Es wird nicht einfach vorgelesen, es wird erlebt und gelebt. Auf jeden Fall hören und erlebenswert.

Aus dem „Tentakel“ 08.2013, (Seite 13) :

„Chili-Verlag: Neuerscheinung im Doppelpack
„bis ans ende der zeiten. amen / sie ist ne domina“  Ein Kunst – Gedichtbuch-Wendebuch
von Adam Grimann & Franziska Röchter
88 Seiten, über 38 Farbabbildungen plus viele in schwarz-weiß, Link: ISBN 978-3943292-06-0, chiliverlag 2013, EUR 13,90
Adam Grimann ist einer der originellsten und witzigsten ‚ernsthaften‘ Künstler Ostwestfalens. Seine Bilder sind eine Augenweide und gehören angeschaut. Seine lebendigen Farben lassen gute Stimmung aufkommen. Der Künstler vereint in seinen Werken Witz, Originalität, Augenzwinkern und Komisches mit Ernsthaftigkeit, Wahrheit und der Tragik des Lebens. Dieses Buch besitzt zwei Anfänge, also zwei Bücher in einem. Wäre es möglich, hätte dieses Buch mindestens zehn Cover. Damit alle Bilder sofort gesehen werden können.
Buch 1: bis ans ende der zeiten. amen, welches auch der Titel eines sehr großen Gemäldes von Adam Grimann ist, enthält zu den Bildern Gedichte vom Abschiednehmen und Auszüge aus Poetry Slam Texten von Franziska Röchter. Beide Künstler verarbeiten auf ihre Art und Weise die Absurdität des menschlichen Daseins. Abschied kann alles Mögliche bedeuten: das Verlassen des Heimatlandes, die Trennung von einem ‚falschen‘ Freund, die Verabschiedung unliebsamer Gewohnheiten oder unrealistischer Wünsche oder die Auseinandersetzung mit dem unausweichlichen Tod.
Buch 2: sie ist ne domina handelt von den Tragikomödien des Lebens und enthält Gedichte vom Weitermachen und ebenfalls Auszüge aus Poetry-Slam-Texten Franzi Röchters. Adam Grimanns Bilder illustrieren aufs Vortrefflichste eine Lebenskunst, zu der die Akzeptanz des Skurrilen und Unausweichlichen dazugehört, um nicht ‚vor die Hunde‘ zu gehen.
Adam Grimanns Bilder waren in den vergangenen Jahren nicht nur in Ostwestfalen und Herford zu sehen, sondern weit über die Grenzen Deutschlands hinaus diverse Male in Polen, in Frankreich, in London.
Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes und kann als Trostpflaster in düsteren Stunden dienen.“

Aus dem „Ultimo“ 08.2012   (Seite 8 und 9 – „Alles im Alleingang“) :

„(…) Die neue Veröffentlichung ist dann doch mal eine Sammlung mit Texten der Verlegerin: „bis ans ende der zeiten. amen/sie ist ne domina“ ist ein sogenanntes Wendebuch, das zwei Anfänge hat und per Wendemanöver gelesen werden kann. Neben Gedichten und Auszügen aus ihren Poetry Slam-Texten gibt es 38 Farbbilder und etliche Bilder in schwarzweiß des Herforder Künstlers Adam Grimann. Thematisch beschäftigen sich beide mit den Themen Abschiednehmen und der absurden Existenz des Menschen bis hin zum Tod, aber es gibt auch Texte zum Weitermachen und Texte „gegen die Unterdrückung der Männer“, alles natürlich mit einer Prise Humor und Ironie verfasst.

Sacha Brohm „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.